E-Mail-Probleme mit Apple iPhone 6s: Senden und Empfangen von E-Mails, Serverfehlern, gesperrtem Postfach und anderen E-Mail-Problemen nicht möglich [Fehlerbehebungshandbuch]

Benötigen Sie Hilfe bei E-Mail-Problemen oder Mail-App-Fehlern auf Ihrem iPhone 6s? Wenn ja, dann ist dieser Inhalt für Sie. Lesen Sie weiter, um Hilfe zu erhalten.

Heutzutage würden viele Menschen ein Smartphone als eine Notwendigkeit betrachten. Es gehört zum Alltag eines jeden, sein Smartphone für verschiedene Zwecke zu verwenden, sei es geschäftlich oder privat. Einer der vielen Vorteile eines Smartphones besteht darin, mit wichtigen Personen in Kontakt zu bleiben und sich über die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen Arbeit, Geschäftsmarkt oder andere globale Trends auf dem Laufenden zu halten. Überprüfen Sie Ihre Mailbox und beantworten Sie wichtige E-Mails jederzeit und von überall aus, solange Ihr Smartphone verwendet wird und Sie mit Ihrem Mobilfunknetz verbunden sind. All dies zusammen mit anderen Vorteilen sind genug Gründe, um sich mindestens ein Smartphone für den täglichen Gebrauch zu sichern. Aber nicht jeder Tag ist ein guter Tag für mobile E-Mail-Abonnenten, da Netzwerkprobleme unvermeidlich sind.

Bevor wir jedoch direkt mit der Fehlerbehebung beginnen, sollten Sie bei anderen Problemen mit Ihrem iPhone unbedingt unsere Seite mit der Fehlerbehebung besuchen, da wir bereits viele Probleme gelöst haben, die von unseren Lesern gemeldet wurden. Finden Sie ähnliche Probleme und verwenden Sie die von uns vorgeschlagenen Lösungen. Wenn sie nicht für Sie arbeiten oder wenn Sie weitere Hilfe benötigen, füllen Sie den Fragebogen zu den iPhone-Problemen aus und geben Sie uns genauere Informationen zu Ihrem Problem, damit wir Ihnen die beste Lösung bieten können.

Wodurch werden E-Mail-Probleme auf Ihrem iPhone 6s verursacht?

E-Mail gehört zu den mobilen Diensten, die in hohem Maße von der Netzwerkverfügbarkeit Ihres Geräts abhängen. Damit Sie mobile E-Mails senden und empfangen können, muss Ihr Gerät über eine aktive Netzwerkverbindung verfügen. Bei instabilen oder nicht verfügbaren Netzwerkverbindungen funktioniert auch der mobile E-Mail-Dienst nicht. Selbst die Smartphones mit den höchsten Stufen, einschließlich Apples Flaggschiff-Smartphones wie dem iPhone 6, sind hiervon nicht ausgenommen. Tatsächlich gehören E-Mail-Probleme zu den weit verbreiteten Beschwerden, die von vielen iPhone-Inhabern erhoben wurden, wie sie in einschlägigen Websites und Online-Foren veröffentlicht wurden. Probleme beim Senden und Empfangen von E-Mails, Mail-Server-Fehlern, gesperrtem Postfach und anderen Problemen mit der Mail-App sind eine häufige Angelegenheit.

Es gibt viele mögliche Gründe, warum Sie mit der iPhone 6s Mail-App keine E-Mails senden oder empfangen können. Nachfolgend sind die häufigsten Faktoren aufgeführt, die dazu führen, dass E-Mail-Probleme auf mobilen Geräten wie dem Apple iPhone 6s auftreten.

  • Netzwerkprobleme sind die häufigste Ursache. Wie bereits erwähnt, ist eine aktive Netzwerkverbindung erforderlich, damit Sie den E-Mail-Dienst auf Ihrem Mobiltelefon verwenden können. Wenn also Probleme mit dem Netzwerk auftreten, haben Sie höchstwahrscheinlich Probleme mit dem E-Mail-Dienst Ihres Telefons.
  • Zufällige Softwareprobleme gehören ebenfalls zu den möglichen Ursachen. Wie bei allen anderen Apps kann die Mail-App gelegentlich zu zufälligen Softwarefehlern führen. Infolgedessen können E-Mails Ihre Mailbox nicht senden oder nicht erreichen. Häufig werden Probleme wie dieser durch einen Neustart der App oder des Geräts selbst behoben.
  • Ein falsches E-Mail-Konto-Setup ist auch ein möglicher Grund dafür, dass der E-Mail-Dienst auf Ihrem Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert. Falsche Einstellungen wie eine falsche E-Mail-Adresse oder ein falsches Passwort sowie Informationen zu den falschen Servereinstellungen führen zu Problemen, wenn Sie die Mail-App auf Ihrem iPhone verwenden.
  • Kontoprobleme können auch ausgehende Dienste behindern, einschließlich des Versands von E-Mails auf Ihrem Gerät. Ihr E-Mail-Anbieter hat möglicherweise Einschränkungen für die E-Mail-Dienste Ihres Kontos.

Wie können E-Mail-Probleme auf Ihrem iPhone 6 behoben werden?

Es wird empfohlen, ein Backup Ihres iPhones zu erstellen, bevor Sie Fehlerbehebungsprozeduren durchführen, bei denen die E-Mail-Kontoeinstellungen gelöscht oder geändert werden. Es ist möglich, dass Ihre zuvor heruntergeladene E-Mail von Ihrem iPhone entfernt wird, wenn Sie Ihre E-Mail-Kontoeinstellungen löschen oder ändern. Sobald Sie alles festgelegt haben, versuchen Sie die folgenden Methoden.

Schritt 1. Überprüfen Sie, ob Ihr iPhone über eine Mobilfunkverbindung oder eine Wi-Fi-Verbindung mit dem Internet verbunden ist.

Wenn Sie eine Wi-Fi-Netzwerkverbindung verwenden, vergewissern Sie sich, dass Wi-Fi aktiviert ist und dass Sie über Wi-Fi eine Verbindung zum Internet herstellen können. Machen Sie dasselbe mit der Cellular Data-Netzwerkverbindung.

  • Um zu überprüfen, ob Wi-Fi auf Ihrem iPhone 6s aktiviert ist, gehen Sie zu Einstellungen-> Wi-Fi. Schalten Sie ggf. den Wi-Fi-Schalter um, um die Wi-Fi-Funktion auf Ihrem iPhone zu aktivieren oder zu aktivieren.

Alternativ können Sie das Control Center öffnen, indem Sie vom unteren Rand Ihres Startbildschirms nach oben wischen. Tippen Sie im Control Center auf die Wi-Fi-Schaltfläche / das Wi-Fi-Symbol, um die Funktion zu aktivieren oder zu aktivieren.

  • Um zu überprüfen, ob Cellular Data auf Ihrem iPhone 6s aktiviert ist, gehen Sie zu Einstellungen-> Cellular Data . Stellen Sie sicher, dass der Schalter Cellular Data aktiviert ist. Wenn nicht, schalten Sie den Schalter um, um ihn einzuschalten.

Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass das WLAN- oder Mobilfunknetz auf Ihrem iPhone aktiviert ist, öffnen Sie den Safari-Browser und navigieren Sie zu einer Website, um zu sehen, ob Sie eine Verbindung herstellen können. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie zunächst das Problem der Netzwerkverbindung lösen. Sobald das Verbindungsproblem behoben ist, funktionieren E-Mail-Dienste höchstwahrscheinlich wieder normal.

Schritt 2. Beenden Sie die Mail-App und starten Sie sie erneut.

Zufällige App-Störungen können E-Mail-Probleme auf Ihrem iPhone verursachen. In diesem Fall hilft der Neustart der App normalerweise, um die Störung zu beheben und die App wieder betriebsbereit zu machen. Versuchen Sie also, die Mail-App zu beenden, und öffnen Sie sie erneut. Hier ist wie:

  1. Drücken Sie zweimal die Home-Taste auf Ihrem iPhone.
  2. Suchen Sie nach der Vorschau der Mail-App, wenn die Multitasking-Ansicht angezeigt wird.
  3. Streichen Sie mit der Mail-App-Vorschau vom Bildschirm weg. Dadurch wird die Mail-App beendet.
  4. Drücken oder tippen Sie auf die Home-Taste.
  5. Tippen Sie auf das Mail- Symbol, um die App erneut zu starten oder erneut zu öffnen.

Um zu sehen, ob Sie E-Mails jetzt ohne Probleme senden und empfangen können, erstellen Sie eine Test-E-Mail, die Sie senden und empfangen können.

Schritt 3. Starten Sie Ihr iPhone neu (Soft Reset).

Wenn der Neustart der Mail-App das Problem nicht beheben kann, versuchen Sie stattdessen, das iPhone neu zu starten oder einen Soft-Reset durchzuführen. Grundsätzlich wird der Vorgang ausgeführt, indem Sie Ihr iPhone einfach aus- und wieder einschalten. So wird ein Standard-Soft-Reset durchgeführt:

  • Halten Sie die Standby-Taste mindestens 10 Sekunden lang gedrückt, bis der rote Schieberegler angezeigt wird.
  • Ziehen Sie den Schieberegler, um das iPhone vollständig auszuschalten.
  • Warten Sie mindestens 30 Sekunden.
  • Halten Sie nach der verstrichenen Zeit die Standby-Taste gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird.

Ihr iPhone sollte dann neu starten. Versuchen Sie nach dem Neustart, die Mail-App zu öffnen und eine Test-E-Mail zu erstellen, um zu sehen, ob Sie jetzt senden und empfangen können und dass alles in der App bereits einwandfrei funktioniert.

Schritt 4. Aktualisieren Sie auf die neueste iOS-Version.

Eine andere mögliche Lösung, die Sie ausprobieren können, wenn ein iPhone-Neustart nicht funktioniert, ist die Aktualisierung Ihres iPhone 6s iOS auf die neueste Version. Neben neuen Funktionen und Serviceverbesserungen enthalten Softwareupdates auch Fehlerbehebungen, einschließlich derer, die sich auf die Mail-App auswirken. Sollte dies der Fall sein, der Probleme bei der Verwendung des E-Mail-Diensts auf Ihrem iPhone verursacht, ist eine iOS-Update-Installation möglicherweise der Schlüssel zur Behebung der zugrunde liegenden Ursache.

  • Um zu überprüfen, ob ein iOS-Update für Ihr iPhone 6 verfügbar ist, gehen Sie zu Einstellungen-> Allgemein-> Info-> Software-Update. Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn ein Update verfügbar ist. Um mit dem Herunterladen und der Installation des iOS-Updates fortzufahren, tippen Sie auf die Option Herunterladen und Installieren, und befolgen Sie die restlichen Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen.

Schritt 5. Löschen oder entfernen Sie das problematische E-Mail-Konto und richten Sie es erneut ein.

Viele iPhone-Benutzer, die Probleme mit der Mail-App hatten, konnten sie beheben, indem sie das E-Mail-Konto, mit dem sie Probleme haben, löschen oder löschen und es dann erneut einrichten.

Dies ist höchstwahrscheinlich der Fix, den Sie benötigen, wenn das Problem in den verwendeten Einstellungen liegt. Zum Beispiel, wenn Sie beim Einrichten des Kontos auf Ihrem Gerät eine falsche Serveradresse, einen falschen Benutzernamen oder ein falsches Kennwort eingegeben haben. Es würde nicht schaden, es zu versuchen, um zu sehen, ob dies an Ihrem Ende funktioniert.

So löschen Sie ein E-Mail-Konto auf Ihrem iPhone 6s:

  • Tippen Sie auf Einstellungen .
  • Tippen Sie auf Mail-> Accounts .
  • Wählen Sie das Konto aus, mit dem Sie Probleme haben.
  • Tippen Sie auf die Option zum Löschen eines Kontos.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, tippen Sie auf die Option Von meinem iPhone löschen, um fortzufahren.

Wenn das E-Mail-Konto erfolgreich gelöscht oder entfernt wurde, stellen Sie sicher, dass alle Ihre E-Mail-Kontoeinstellungen korrekt sind, und richten Sie das Konto dann auf Ihrem iPhone ein oder fügen Sie es erneut hinzu. Hier ist wie:

  • Tippen Sie auf das Mail- Symbol.
  • Wählen Sie den E-Mail-Kontotyp aus, den Sie erstellen möchten.
  • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie alle erforderlichen Details ein, einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Kennwort und Kontobeschreibung.
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, die als Nächstes angezeigt werden.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Informationen eingegeben haben.

Wenn Sie den E-Mail-Setup-Vorgang erfolgreich abgeschlossen haben, werden Sie zu Ihrem E-Mail-Posteingang geleitet. Nachrichten werden sofort von Ihrem Konto auf Ihr Telefon heruntergeladen.

Alternativ können Sie das Konto mit iTunes mit Ihrem Telefon synchronisieren.

Schritt 6. Überprüfen Sie Ihre E-Mail-Kontoeinstellungen und konfigurieren Sie sie gegebenenfalls neu.

iOS verwendet automatisch die richtigen Kontoeinstellungen für viele E-Mail-Anbieter, wenn Sie Ihr E-Mail-Konto auf Ihrem Gerät einrichten. Sie können die Einstellungen in der Mail-App mit den Einstellungen für Ihr E-Mail-Konto vergleichen, wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Kontoeinstellungen korrekt sind.

  • Gehen Sie dazu zu Einstellungen-> Mail-> Konten.
  • Tippen Sie auf, um Ihr E-Mail-Konto auszuwählen.
  • Tippen Sie auf Ihre E-Mail-Adresse neben Konto . Dadurch werden die Kontoinformationen einschließlich der Server für eingehende und ausgehende E-Mails geöffnet.
  • Stellen Sie sicher, dass die empfohlenen Einstellungen für Ihr E-Mail-Konto korrekt sind. Sie können die Mail-Einstellungssuche verwenden, um zu sehen, ob sie mit dem auf Ihrem Bildschirm angezeigten ähnlich sind.

Wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Anbieter oder Systemadministrator, wenn Sie die Einstellungen für Ihr E-Mail-Konto nicht sehen.

Hinweis: Sie können E-Mails nur senden, wenn Sie mit dem Netzwerk Ihres E-Mail-Providers verbunden sind, wenn Ihr E-Mail-Provider die Verwendung von Port 25 erfordert.

Die folgenden Lösungen werden zur Behandlung spezifischer Probleme bei der Verarbeitung von E-Mails in Ihrer iPhone 6s Mail-App verwendet

Problem bei E-Mails, die nicht gesendet werden

  1. Wenn Sie Fehlermeldungen erhalten, die besagen, dass Ihre E-Mail nicht gesendet wurde, das Senden fehlgeschlagen ist und dergleichen, können Sie Folgendes versuchen.

Empfohlene Lösung: Es ist möglich, dass Ihre E-Mail in Ihrem Postausgang abgelegt wird, wenn Sie eine Nachricht sehen, die nicht gesendet wurde. Um dies zu überprüfen, öffnen Sie Ihren Postausgang und versuchen Sie ggf. erneut, die E-Mail zu senden. Hier ist wie:

  1. Öffnen Sie die Mail- App.
  2. Tippen Sie in der oberen linken Ecke auf Postfächer .
  3. Tippen Sie auf Postausgänge . Wenn die E-Mail nicht im Postausgangsordner angezeigt wird, bedeutet dies, dass Ihre E-Mail gesendet wurde.
  4. Andernfalls tippen Sie im Postausgang auf eine E-Mail, stellen Sie sicher, dass die E-Mail-Adresse des Empfängers korrekt ist, und tippen Sie anschließend auf Senden .

Problem bei falscher Passworteingabe

  • Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, die besagt, dass das eingegebene Passwort falsch oder ungültig ist, können Sie Folgendes versuchen.

Empfohlene Lösung: Wenn Sie in der Mail-App zur Eingabe eines Kennworts für Ihr E-Mail-Konto aufgefordert werden, überprüfen Sie, ob das eingegebene Kennwort korrekt ist. Sie können sich auf der Website Ihres E-Mail-Anbieters anmelden, um Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Kennwort zu überprüfen. Wenn Sie sich nicht sicher sind oder das Kennwort vergessen haben, wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Anbieter oder Systemadministrator, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Bitten Sie Ihren E-Mail-Dienstanbieter oder Ihren Systemadministrator um Hilfe (für Unternehmens-E-Mails).

Die letzte Option ist die Kontaktaufnahme mit Ihrem E-Mail-Diensteanbieter oder Systemadministrator. So überprüfen Sie, ob ein Dienstausfall vorliegt, der möglicherweise zu vorübergehenden Dienstunterbrechungen bei E-Mail-Transaktionen geführt hat. Fragen Sie Ihren E-Mail-Anbieter oder Systemadministrator auch nach, ob Sie Sicherheitsfunktionen oder Einschränkungen für Ihr E-Mail-Konto aktiviert haben, z. B. die Bestätigung in zwei Schritten. In diesem Fall ist möglicherweise ein spezielles Kennwort oder eine Anforderungsautorisierung erforderlich, um E-Mails auf Ihrem Gerät zu senden und zu empfangen.

Sie können sich auch beim Einrichten des E-Mail-Kontos mit den richtigen Informationen und E-Mail-Einstellungen direkt vom technischen Support Ihres E-Mail-Betreibers beraten lassen. Dies ist eine weitere Möglichkeit, sicherzustellen, dass Sie das Richtige tun.

Verbinde dich mit uns

Wenn Sie andere Probleme mit Ihrem iOS-Gerät, einschließlich iPhone 6s, haben, besuchen Sie unsere Seite "Fehlerbehebung" oder füllen Sie dieses Formular aus und senden Sie es ab, um weitere Unterstützung von unserem Support-Team zu erhalten. Stellen Sie sicher, dass Sie uns alle notwendigen Informationen, wie beispielsweise Ihr iOS-Gerätemodell, sowie weitere Details zu dem Problem mit Ihrem Gerät zur Verfügung stellen. Zum Beispiel, wann das Problem aufgetreten ist oder was Sie getan haben, bevor das Problem angezeigt wird. Auf diese Weise können wir die Hauptursache (n) leichter ermitteln und Ihnen helfen, die bestmögliche Lösung zu finden.

Empfohlen

Problem beim Aufladen des Samsung Galaxy J3 angehalten. Akku-Temperatur zu niedrig
2019
Was tun, wenn Samsung Galaxy S4 nicht auf den Google Play Store zugreifen kann?
2019
Samsung Galaxy S8 sendet kein Video in E-Mail-Problem und andere verwandte Probleme
2019
OnePlus 2 wird mit Oxygen OS 2.2.1 aktualisiert
2019
Beheben Sie das Samsung Galaxy J3 mit dem Fehler "Leider ist TouchWiz home gestoppt" (einfache Schritte)
2019
So beheben Sie den OnePlus 6-Bildschirm hat weiße Linien
2019