Probleme mit dem Apple iPhone 6s Plus-E-Mail: Senden und Empfangen von E-Mails, Abrufen von E-Mail- oder Mail-App-Fehlern nicht möglich [Fehlerbehebung]

Abgesehen von Anrufen und SMS ist die E-Mail-Verarbeitung eine weitere wichtige Transaktion, die viele Menschen mit ihren jeweiligen mobilen Geräten durchführen. Mit Smartphones können Sie jederzeit und überall E-Mails abrufen, solange die Netzwerkverbindung verfügbar ist. Es ist unnötig zu erwähnen, dass Smartphones zu einem der wichtigsten Geräte werden, die jeder Benutzer schützen sollte, um die täglichen Routineaufgaben mit Leichtigkeit und Schnelligkeit auszuführen. Andererseits verfügt nicht jeder zu jeder Zeit über gute Erfahrungen mit Mobile Mailing.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Netzwerkverbindung eine wichtige Voraussetzung für die E-Mail-Verarbeitung ist, können mobile E-Mails auch bei Netzwerkproblemen unterbrochen werden. Dieses Problem kann jedes mobile Gerät betreffen, unabhängig davon, ob es auf einer Android- oder iOS-Plattform läuft. Und dieser Beitrag ist den letzteren Geräten gewidmet, insbesondere dem iPhone 6s Plus von Apple. Wenn Sie also auf diese Seite gestoßen sind, während Sie auf demselben Gerät nach möglichen Lösungen für ein E-Mail-Problem gesucht haben, kann dieser Inhalt möglicherweise helfen. Probieren Sie eine der vorgeschlagenen Lösungen und Problemumgehungen aus, um E-Mail-Probleme zu lösen, z. B. Probleme beim Senden oder Empfangen von E-Mails und andere Fehler der Mail-App, die möglicherweise auf Ihrem iPhone 6s Plus-Gerät aufgetreten sind.

Wenn Sie jedoch ein anderes Problem mit Ihrem Gerät haben, besuchen Sie die Seite zur Fehlerbehebung, die wir für das iPhone 6s Plus eingerichtet haben. Wir listen jedes Problem, das wir jede Woche ansprechen, auf dieser Seite auf. Versuchen Sie also herauszufinden, ob wir uns bereits mit Ihrem Anliegen befasst haben. Wenn ja, versuchen Sie, die von uns vorgeschlagenen Lösungen zu verwenden. Wenn sie nicht funktionieren, können Sie uns durch Ausfüllen dieses Formulars kontaktieren.

Andere Faktoren, die E-Mail-Probleme auf Ihrem iPhone 6s Plus verursachen

Neben Problemen mit der Netzwerkverbindung können auch andere Faktoren auftreten, die beim Verwenden der iOS Mail-App zum Senden oder Empfangen von mobilen E-Mails auftreten können. Und sie werden unten beschrieben.

  • Zufällige Störungen - Software-Inkonsistenzen können jederzeit und zufällig auftreten. In einigen Fällen konnten iPhone-Benutzer aufgrund bestimmter isolierter Probleme mit der E-Mail-Anwendung keine E-Mails senden oder empfangen. Manchmal treten Probleme auf, nachdem Sie einige Änderungen an der Mail-App-Struktur vorgenommen haben, z. B. das Installieren von Updates für die App oder das Herunterladen von Daten, die die Mail-App möglicherweise zu kleineren Störungen veranlasst haben.
  • Falsche Einrichtung - Damit Sie E-Mails auf Ihrem mobilen Gerät senden und empfangen können, müssen Sie zunächst Ihr E-Mail-Konto einrichten. Während des Einrichtungsvorgangs werden Sie aufgefordert, Einstellungen einschließlich Servereinstellungen für das E-Mail-System Ihres Mobiltelefons einzugeben oder zu konfigurieren. Jede falsche Eingabe während des E-Mail-Setups kann zu einem späteren Problem beim Senden oder Empfangen von E-Mails führen. Dies ist höchstwahrscheinlich der Fall, wenn Sie beim Versenden von E-Mails auf Ihrem iPhone 6s Plus direkt nach der E-Mail-Einrichtung zu Fehlern aufgefordert werden.
  • Kontobezogene Probleme - Ausgehende Dienste auf mobilen Geräten wie das Versenden von E-Mails können auch durch kontobezogene Probleme gestoppt werden. Einige Betreiber würden eine vorübergehende Deaktivierung oder Einschränkung für ausgehende Dienste, einschließlich E-Mail-Dienste, für Konten mit zu behebenden Problemen einführen. Daher muss dieser Faktor vor jeder Fehlerbehebung berücksichtigt werden.
  • Hardwareprobleme - Auch wenn dies bizarr klingen mag, können Hardwareprobleme auch ein Grund sein, warum Sie keine E-Mails auf Ihrem iPhone senden oder empfangen können. Es ist wahrscheinlich wahr, wenn der Beginn des Problems auftritt, nachdem Ihr iPhone heruntergefallen ist oder Flüssigkeit ausgesetzt wurde. Symptome von Hardwareschäden können jedoch zu einem späteren Zeitpunkt auftreten.

Mögliche Lösungen und Problemumgehungen bei E-Mail-Problemen auf Ihrem iPhone 6s Plus

Die richtige Lösung zu erhalten, hängt davon ab, wie Sie die zugrunde liegende Ursache zuvor ermittelt haben. Sie lösen das Problem wahrscheinlich schneller, wenn Sie bereits wissen, was ausgelöst wird, da Sie sofort mit der Ursache beginnen können. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, was genau das Problem beim Senden oder Empfangen von E-Mails auf Ihrem iPhone ist, haben Sie keine andere Wahl, als eine Trial-and-Error-Option aufzurufen. Im Folgenden finden Sie einige der empfohlenen Problemumgehungen und möglichen Lösungen für E-Mail-Probleme mit iOS-Geräten, einschließlich iPhone 6s Plus. Sie können sich für eine der Methoden entscheiden, die Ihrer Meinung nach für Ihre Situation geeignet sind, oder gegebenenfalls alle Methoden ausprobieren. Vergessen Sie nicht, nach Abschluss jeder Problembehandlungsmethode eine Testmail durchzuführen, um festzustellen, ob das Problem bereits behoben wurde oder nicht.

Obwohl sich diese Methoden für andere als wirksam erwiesen haben, gibt es keine Garantie, dass Sie das gleiche positive Ergebnis erhalten, wenn die Ursache der Abweichungen ist. Aber es würde auch nicht schaden, es zu versuchen.

Methode 1: Überprüfen Sie die Netzwerkverbindung auf Ihrem iPhone.

Einer der häufigsten Gründe, warum Sie Probleme mit dem Senden oder Empfangen von E-Mails auf Ihrem mobilen Gerät haben, wenn Probleme mit der Netzwerkverbindung auftreten. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihr iPhone keine Netzwerkprobleme hat. Wenn Sie Wi-Fi verwenden, stellen Sie sicher, dass der Wi-Fi-Dienst aktiv und stabil ist. Machen Sie dasselbe mit der Cellular Data-Netzwerkverbindung.

  • Um zu überprüfen, ob das Wi-Fi-Netzwerk für Ihr iPhone 6s Plus geeignet ist, gehen Sie zu Einstellungen-> Wi-Fi. Versuchen Sie, den Wi-Fi-Schalter von Ein zu Aus umzuschalten und dann wieder einzuschalten. Manchmal werden kleinere Störungen in Ihrem drahtlosen Netzwerk behoben. Alternativ können Sie zum Control Center wechseln und das Wi-Fi-Symbol ein- oder ausschalten. Sie können auf das Control Center zugreifen, indem Sie am unteren Rand Ihres Startbildschirms nach oben wischen.
  • Wenn Sie sich in einem Mobilfunknetz oder in Mobilfunkdaten befinden, gehen Sie zu Einstellungen -> Mobilfunkdaten und stellen Sie sicher, dass die Funktion aktiviert ist. Falls erforderlich, schalten Sie den Schalter um, um die Funktion zu aktivieren oder zu aktivieren.

Sie können auch versuchen, das Modem oder den Router neu zu starten. Sollte das Problem in Ihrem Heimnetzwerk liegen, sollte dies behoben werden. Andere würden diese Methode als "Power-Cycle" bezeichnen und oftmals funktioniert es. So machen Sie es:

  • Schalten Sie Ihr Modem oder Ihren Router aus und trennen Sie ihn von der Stromquelle.
  • Lassen Sie es mindestens 30 Sekunden lang nicht angeschlossen.
  • Schließen Sie das Gerät nach Ablauf der Zeit wieder an und schalten Sie es wieder ein.
  • Warten Sie, bis der Modem / Router den Neustartvorgang abgeschlossen hat.
  • Starten Sie nach dem Neustart Ihr iPhone neu.

Dadurch wird eine neue Verbindung zwischen dem Modem / Router und Ihrem iPhone sowie dem Netzwerkserver hergestellt.

Wenn Sie sich vergewissert haben, dass Ihre Netzwerkverbindung einwandfrei ist, öffnen Sie den Safari-Browser auf Ihrem iPhone und prüfen Sie, ob Sie eine Website öffnen oder eine Verbindung herstellen können. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie sich zunächst mit dem Problem der Netzwerkverbindung befassen, um anschließend E-Mail-Probleme auf Ihrem iPhone zu beheben. E-Mail-Dienste werden wahrscheinlich wieder aufgenommen, sobald das Netzwerkproblem gelöst ist.

Methode 2: Starten Sie die Mail-App neu.

Wie andere Apps kann auch die Stock Mail-App zufällige Softwarefehler aufweisen. Hierbei handelt es sich um typische Probleme, die häufig nur geringfügig sind. Wenn das Problem plötzlich auftritt, ohne Änderungen an den E-Mail-App-Einstellungen vorzunehmen, ist dies unter anderen Symptomen zufälliger Software-Störungen wahrscheinlich. Wenn Sie die App beenden und anschließend neu starten, kann der Fehler oft behoben werden. Sie sollten dies auch in Betracht ziehen.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie Folgendes tun:

    • Drücken Sie zweimal die Home-Taste auf Ihrem iPhone.
    • Suchen Sie nach der Vorschau der Mail-App, wenn die Multitasking-Ansicht angezeigt wird.
    • Streichen Sie mit der Mail-App-Vorschau vom Bildschirm weg. Dadurch wird die Mail-App beendet.
    • Drücken oder tippen Sie auf die Home-Taste.
    • Tippen Sie auf das Mail- Symbol, um die App erneut zu starten oder erneut zu öffnen.

Versuchen Sie danach, eine Testmail zu erstellen, um zu sehen, ob Sie jetzt E-Mails senden und empfangen können, ohne auf einen Fehler zu stoßen.

Methode 3: Starten Sie das iPhone 6s Plus neu oder führen Sie einen Soft-Reset durch.

Kleinere Softwareprobleme werden häufig durch einen Neustart behoben, der auf Ihrem Gerät als Soft-Reset bezeichnet wird. Es bedeutet einfach, Ihr iPhone für einige Sekunden auszuschalten und dann wieder einzuschalten. Der Prozess behebt in der Regel kleinere Fehler, die die Funktionen der Mail-App möglicherweise beeinflusst haben. Sie sollten es also auch einmal ausprobieren.

Führen Sie die folgenden Standardverfahren aus, um einen Soft-Reset oder einen Neustart Ihres iPhone 6s Plus durchzuführen:

    • Halten Sie die Standby-Taste mindestens 10 Sekunden lang gedrückt, bis der rote Schieberegler angezeigt wird.
    • Ziehen Sie den Schieberegler, um das iPhone vollständig auszuschalten.
    • Warten Sie mindestens 30 Sekunden.
    • Halten Sie nach der verstrichenen Zeit die Standby-Taste gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird.

Falls die Mail-App oder Ihr iPhone einfriert oder nicht reagiert, können Sie stattdessen einen Neustart erzwingen. Halten Sie dazu die Einschalttaste und die Home-Taste mindestens 10 Sekunden lang gedrückt. Lassen Sie dann beide Tasten los, wenn das Apple-Logo angezeigt wird. Versuchen Sie nach dem Neustart Ihres iPhones, die Mail-App zu öffnen und festzustellen, ob sie bereits ordnungsgemäß funktioniert.

Methode 4: Aktualisieren Sie Ihr iPhone 6s Plus auf die neueste verfügbare iOS-Version.

Softwareupdates dienen im Allgemeinen dazu, Gerätefunktionen zu optimieren, indem neue Funktionen eingeführt und bestimmte Fehler behoben werden. Wenn Sie Ihr iPhone noch nicht aktualisiert haben, versuchen Sie, nach verfügbaren Updates zu suchen, und gehen Sie dieses Mal für ein iOS-Upgrade.

    • Um zu überprüfen, ob ein iOS-Update für Ihr iPhone 6 verfügbar ist, gehen Sie zu Einstellungen-> Allgemein-> Info-> Software-Update.

Sie erhalten dann eine Benachrichtigung, wenn ein Update verfügbar ist. Tippen Sie zum Herunterladen und Installieren des iOS-Updates auf die Option Herunterladen und Installieren, und befolgen Sie die restlichen Anweisungen auf dem Bildschirm, um den gesamten Vorgang abzuschließen.

Falls erforderlich, starten Sie Ihr iPhone nach der Update-Installation noch einmal neu und öffnen Sie die Mail-App, um zu sehen, ob es bereits funktioniert.

Methode 5: Überprüfen Sie Ihre E-Mail-Einstellungen.

Falsche Einstellungen können ebenfalls zu Fehlern beim Senden oder Empfangen von E-Mails auf Ihrem iPhone führen. Standardmäßig verwendet iOS automatisch die richtigen Kontoeinstellungen für viele E-Mail-Anbieter, wenn Sie E-Mail-Konten auf Ihrem Gerät einrichten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie versuchen, die in der E-Mail-Konfiguration der E-Mail-App verwendeten Einstellungen Ihres E-Mail-Kontos zu überprüfen und festzustellen, ob sie richtig sind.

Hier ist wie:

    • Gehen Sie zu Einstellungen-> Mail-> Konten.
    • Tippen Sie auf, um Ihr E-Mail-Konto auszuwählen.
    • Tippen Sie auf Ihre E-Mail-Adresse neben Konto . Dadurch werden die Kontoinformationen einschließlich der Server für eingehende und ausgehende E-Mails geöffnet.
    • Stellen Sie sicher, dass die empfohlenen Einstellungen für Ihr E-Mail-Konto korrekt sind. Sie können die Mail-Einstellungssuche verwenden, um zu sehen, ob sie mit dem auf Ihrem Bildschirm angezeigten ähnlich sind.

Überprüfen Sie auch die Portnummer. Wenn Ihr E-Mail-Konto die Portnummer 25 verwendet, können Sie E-Mails nur senden, wenn Sie mit dem Netzwerk Ihres E-Mail-Providers verbunden sind.

Wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Anbieter oder Systemadministrator, wenn Sie die Einstellungen für Ihr E-Mail-Konto nicht sehen.

Methode 6: Entfernen Sie Ihr E-Mail-Konto und konfigurieren Sie es erneut.

Wenn das Problem weiterhin besteht, nachdem alle vorherigen Problembehandlungsmethoden ausgeführt wurden, besteht die nächstbeste Option darin, das problematische E-Mail-Konto zu entfernen und dann erneut hinzuzufügen. Obwohl dies zeitaufwändig ist, könnte dies die einzige Sache sein, die Sie benötigen, um Ihre Mail-App ohne Fehler wieder zum Laufen zu bringen.

Das Entfernen und erneute Hinzufügen eines E-Mail-Kontos ist eine effektive Lösung für das Senden und Empfangen von E-Mail-Problemen, die durch falsche Einstellungen verursacht wurden. Es ist eine alternative Methode, um alle fehlerhaften Einstellungen auf einmal zu korrigieren.

So löschen Sie ein E-Mail-Konto auf Ihrem iPhone 6s:

    • Tippen Sie auf Einstellungen .
    • Tippen Sie auf Mail-> Accounts .
    • Wählen Sie das Konto aus, mit dem Sie Probleme haben.
    • Tippen Sie auf die Option zum Löschen eines Kontos.
    • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, tippen Sie auf die Option Von meinem iPhone löschen, um fortzufahren.

Wenn das E-Mail-Konto erfolgreich gelöscht oder entfernt wurde, stellen Sie sicher, dass alle Ihre E-Mail-Kontoeinstellungen korrekt sind, und richten Sie das Konto dann auf Ihrem iPhone ein oder fügen Sie es erneut hinzu. Hier ist wie:

    • Tippen Sie auf das Mail- Symbol.
    • Wählen Sie den E-Mail-Kontotyp aus, den Sie erstellen möchten.
    • Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie alle erforderlichen Details ein, einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Kennwort und Kontobeschreibung.
    • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, die als Nächstes angezeigt werden.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Informationen eingegeben haben.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Informationen Sie für Ihre E-Mail-Servereinstellungen eingeben müssen, wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Dienstanbieter oder Netzwerkadministrator (für geschäftliche E-Mails oder geschäftliche E-Mails). Die Einstellungen für persönliche E-Mails können sich von Unternehmens-E-Mails unterscheiden.

Wenn Sie den E-Mail-Setup-Vorgang erfolgreich abgeschlossen haben, werden Sie zu Ihrem E-Mail-Posteingang geleitet. Nachrichten werden sofort von Ihrem Konto auf Ihr Telefon heruntergeladen. Sie können das E-Mail-Konto auch mit iTunes mit Ihrem Telefon synchronisieren.

Weitere hilfreiche Tipps

Für E-Mail-Fehler "E-Mail wurde nicht gesendet"

Wenn Sie mit dieser Fehlermeldung aufgefordert werden, ist dies möglicherweise ein Hinweis darauf, dass die E-Mail, die Sie senden möchten, an Ihren Postausgang gesendet wird. Sie können Ihren Postausgang nach dieser Angelegenheit durchsuchen und dann versuchen, die E-Mail erneut zu senden. Hier ist wie:

    • Öffnen Sie die Mail- App.
    • Tippen Sie in der oberen linken Ecke auf Postfächer .
    • Tippen Sie auf Postausgänge . Wenn die E-Mail nicht im Postausgangsordner angezeigt wird, bedeutet dies, dass Ihre E-Mail gesendet wurde.
    • Andernfalls tippen Sie im Postausgang auf eine E-Mail, stellen Sie sicher, dass die E-Mail-Adresse des Empfängers korrekt ist, und tippen Sie anschließend auf Senden .

Für E-Mail-Fehler "Falsche Passworteingabe"

Wie in der Fehlermeldung angegeben, wird das Problem durch eine falsche oder ungültige Kennworteingabe verursacht. Sie können versuchen, diesen Fehler zu beheben, indem Sie Ihr Kennwort überprüfen. Folgendes können Sie tun:

  • Melden Sie sich auf der Website Ihres E-Mail-Providers an.
  • Überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort.
  • Wenden Sie sich an Ihren Spediteur, falls Sie Ihr Passwort vergessen haben. Sie können das Passwort für Ihre E-Mail-Adresse bei Bedarf zurücksetzen.

Andere Dinge, die Sie bei Ihrem Netzbetreiber / Netzbetreiber überprüfen sollten, sind Netzwerkausfälle, die sich vorübergehend auf E-Mail-Dienste auswirken, sowie Kontobeschränkungen. Beispielsweise wird für Ihr E-Mail-Konto eine Bestätigung in zwei Schritten aktiviert, sodass Sie ein spezielles Kennwort eingeben oder eine Berechtigung zum Senden und Empfangen von E-Mails auf Ihrem iPhone 6s Plus anfordern müssen.

verbinde dich mit uns

Wir sind immer bereit, Ihre Probleme mit Ihrem Apple-Gerät zu beheben. Stöbern Sie durch unsere bestehenden Fehlerbehebungsposts, oder wenden Sie sich direkt an uns, indem Sie dieses Formular ausfüllen und auf die Schaltfläche Senden klicken. Stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderlichen Informationen zu Ihrem Telefon und dem Problem bereitstellen, damit wir Ihnen leichter helfen können.

Empfohlen

AT & T sendet WLAN-Update zum Galaxy S7 und S7 Edge
2019
Samsung Galaxy Note 3 Probleme, Fehler, Störungen, Lösungen und Fehlerbehebung [Teil 72]
2019
Galaxy S5 ruft Popup-Fenster auf, wenn Anwendungen geöffnet werden, Probleme bei anderen Apps
2019
Galaxy S7 "SD-Karte wurde unerwartet entfernt", andere Probleme
2019
So beheben Sie das Samsung Galaxy S7-Problem "Der Kontakt ist leider gestoppt"
2019
Mit dem neuen Google Photos-Update können Sie Speicherplatz auf Ihrem Gerät freigeben
2019