E-Mail-Probleme mit Apple iPhone SE: Mail-App funktioniert nicht, E-Mails werden nicht gesendet, E-Mails werden nicht empfangen, E-Mails werden nicht synchronisiert [Fehlerbehebungshandbuch]

Die Verfügbarkeit mobiler Geräte bietet für viele Menschen heutzutage viele Vorteile. Smartphones werden in der Tat zu einer Notwendigkeit. Verschiedene Aufgaben haben jetzt mobile Versionen. Grund genug für jeden, den Tag nicht ohne Smartphone zu überstehen. So werden beispielsweise persönliche und geschäftliche Transaktionen mit mobilen Geräten schneller und einfacher. So kann jeder diese Transaktionen jederzeit abschließen und Geschäfte abschließen, solange das Mobiltelefon anwesend ist und aktiv ist.

Dies sind nur einige der vielen Gründe für die Existenz der mobilen Anwendungen. Trotzdem könnten mobile Geräte nicht immer positive Ergebnisse liefern. Dies liegt an den vielen Faktoren, die die Funktionen von Apps in mobilen Geräten beeinträchtigen können. Selbst mobile Geräte, die zur höchsten Kategorie gehören, sind davon nicht ausgenommen. Die iPhone-Sonderausgabe von Apple, weithin bekannt als das leistungsstarke iPhone SE, leidet auch heute an den gleichen Dilemmas. Offensichtliche Probleme wie SMS, Anrufe und E-Mail-Verarbeitung plagen die Nutzer dieses iPhones seit seiner offiziellen Einführung. Probleme mit der mobilen E-Mail-Verarbeitung über die Mail-App des iPhones zählten zu den häufigsten Problemen, die von Endbenutzern weltweit verbreitet wurden. Und es ist wahrscheinlicher der Hauptgrund, warum Sie auf diese Seite gestoßen sind. Wenn ja, dann lesen Sie weiter und fühlen Sie sich frei, auf diesen Inhalt zu verweisen.

Bevor wir nun mit der Fehlerbehebung fortfahren, sollten Sie, falls Sie andere Bedenken hinsichtlich Ihres neuen iPhone SE haben, auf unsere Seite zur Fehlerbehebung gehen. Wir haben bereits einige Anleitungen und Tutorials veröffentlicht. Sie können uns auch kontaktieren, indem Sie unseren Fragebogen zum Thema iPhone ausfüllen. Dies ist ein kostenloser Beratungsservice, den wir anbieten, und alles, was wir brauchen, sind Informationen über das Problem. Geben Sie uns das bitte, damit wir Ihnen besser helfen können.

Mögliche Ursachen für E-Mail-Probleme (Mail) auf dem iPhone SE

Wenn es um E-Mail-Probleme auf mobilen Geräten wie Apples iPhone SE geht, liegt dies in der Regel an der Software. Netzwerkfehler, Fehler und Störungen, falsche E-Mail-Kontoeinrichtung oder -einstellungen und Kontoprobleme sind die üblichen Auslöser. Warum und wie genau diese Faktoren zu Problemen führen können, wenn Sie versuchen, E-Mails zu verarbeiten oder die Mail-App auf Ihrem iPhone zu verwenden.

Netzwerkfehler

Eine aktive und stabile Verbindung zum Netzwerk ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, damit Sie E-Mails senden und empfangen können. Ohne Konnektivität, zeitweilige Verbindung zum Netzwerk, Netzwerkausfälle und andere Formen von Netzwerkfehlern erleiden Sie höchstwahrscheinlich relevante Probleme mit den iPhone SE-E-Mail-Diensten. E-Mails werden nicht synchronisiert und das Senden und Empfangen von E-Mails funktioniert nicht wie beabsichtigt.

Software-Fehler / Störungen

Softwarefehler sind bei mobilen Apps, einschließlich der integrierten E-Mail-Anwendung des iPhone, unvermeidlich. Die meisten dieser Probleme werden durch einige Dateien ausgelöst, die beschädigt werden oder kleine Fehler verursachen, die zu geringfügigen Inkonsistenzen bei der Funktionalität der App führen. Oft werden kleinere Störungen durch einen Neustart in der Störungs-App oder auf dem Gerät selbst behoben. Es gibt jedoch auch andere Fälle, in denen Softwareprobleme stark genug sind, um einem Neustart oder einem Soft-Reset standzuhalten. Dies ist normalerweise der Fall, wenn Softwarefehler in das Hauptsystem eingedrungen sind und verschiedene Dienste, einschließlich der Mail-App, ernsthafte Probleme verursachen. Das Gleiche kann passieren, wenn die von Ihnen verwendete Mail-App oder der E-Mail-Dienst nach der Installation fehlerhafter Updates beschädigt wird.

Falsche E-Mail-Kontoeinrichtung

Erwarten Sie, dass E-Mails nicht wie beabsichtigt funktionieren, wenn das E-Mail-Konto falsch eingerichtet wurde. Dies ist wahrscheinlich der Fall, wenn E-Mail-Konten manuell auf dem iPhone eingerichtet werden. Es besteht die Tendenz, dass Sie falsche Servereinstellungen, Portnummern und falsche Optionen verwenden oder falsch einstellen. Um dies zu verhindern, vergewissern Sie sich, dass alle Informationen korrekt sind, die Sie beim Einrichten Ihres E-Mail-Kontos eingegeben haben. Die Servereinstellungen hängen von der Art der E-Mail ab, die Sie einrichten möchten - geschäftlicher oder persönlicher E-Mail-Account. Wenden Sie sich gegebenenfalls an Ihren E-Mail-Diensteanbieter oder Netzbetreiber, um sicherzustellen, dass alle von Ihnen eingegebenen Informationen korrekt sind.

Kontobezogene Probleme

Ihr Kontostatus kann auch die Ursache für Probleme sein, die ausgehende Dienste betreffen. Beispielsweise können Sie möglicherweise keine E-Mails senden oder empfangen, da Ihr Netzanbieter oder Ihr Netzbetreiber Beschränkungen für Ihr Konto auferlegt oder aufgrund von Zahlungsausfällen eine Soft-Disconnection vorgenommen hat. Daher ist Ihr Netzwerk momentan nicht verfügbar, und andere netzwerkbezogene Dienste wie E-Mails funktionieren nicht so gut. Sobald das Problem gelöst ist, wird alles wieder aufgenommen.

Hardwareschaden

Es gibt auch andere Fälle von E-Mail-Problemen, die durch eine fehlerhafte Komponente auf dem iPhone verursacht wurden. Diese Probleme sind bei anderen iPhone-Problemen mit Hardwareproblemen gekennzeichnet. Leider benötigen die meisten Hardwareprobleme in E-Mails bereits eine technische Hilfe, um dauerhaft repariert zu werden - entweder durch Reparatur oder Austausch.

Dies mag zwar etwas bizarr klingen, ist aber nicht unmöglich. Beachten Sie, dass sowohl Software- als auch Hardwarekomponenten in einwandfreiem Zustand sein müssen, damit Apps und Dienste ordnungsgemäß funktionieren. Wenn also etwas mit der Hardware schief geht, kann es sein, dass die Software nicht normal funktioniert oder überhaupt nicht funktioniert. Betrachten Sie dies als eine mögliche Ursache, insbesondere wenn die Symptome nach Vorfällen des Herunterfallens oder der Flüssigkeitsexposition auf dem iPhone SE auftauchten. Symptome, die durch physischen oder flüssigen Schaden verursacht werden, können sich früher oder später manifestieren.

Lösungen und Problemumgehungen bei E-Mail-Problemen auf dem iPhone SE

Wenn Sie E-Mail-Probleme auf Ihrem iPhone beheben möchten, lesen Sie bitte das nachfolgende Handbuch. Es werden allgemeine Lösungen und einige empfohlene Problemumgehungen beschrieben, die von anderen iPhone-Benutzern verwendet werden, die sich mit relevanten E-Mail-Problemen auf ihren jeweiligen Geräten befasst haben. Stellen Sie nach Abschluss jedes Schritts sicher, dass Sie eine Testmail erstellen, um zu sehen, ob das Problem behoben wurde und dass Sie bereits E-Mails auf Ihrem iPhone SE senden und empfangen können.

Erste Lösung: Überprüfen Sie den Netzwerkstatus und stellen Sie sicher, dass die Netzwerkkonnektivität gut und aktiv ist.

Wie bereits erwähnt, ist die Netzwerkverbindung für E-Mail-Dienste auf Ihrem mobilen Gerät unerlässlich. Daher sollten Sie den Netzwerkstatus überprüfen, wenn Sie versuchen, Probleme beim Senden oder Empfangen von E-Mails zu beheben. Stellen Sie sicher, dass Ihr Netzwerk aktiv und stabil ist. Wenn Sie WLAN verwenden, überprüfen Sie die WLAN-Einstellungen und stellen Sie sicher, dass alles richtig eingestellt ist. Machen Sie dasselbe mit Ihrem Mobilfunknetzwerk.

  • Um die WLAN-Einstellungen auf dem iPhone SE zu überprüfen und zu konfigurieren, rufen Sie das Menü Einstellungen -> WLAN auf . Stellen Sie sicher, dass die Wi-Fi-Schaltfläche aktiviert oder aktiviert ist. Eine weitere Möglichkeit, zum Wi-Fi-Menü zu gelangen, ist das Control Center. Wischen Sie dazu vom unteren Rand des Startbildschirms nach oben. Wenn Sie sich im Control Center befinden, suchen Sie das Wi-Fi- Symbol und tippen Sie darauf , um die Funktion ein- oder auszuschalten.

Vergewissern Sie sich unter Cellular Data, dass das Mobilfunknetz auf Ihrem Gerät aktiviert ist.

  • Um die Mobilfunkdaten oder das Mobilfunknetz auf Ihrem iPhone SE zu überprüfen und zu konfigurieren, rufen Sie das Menü Einstellungen -> Mobilfunkdaten auf . Falls erforderlich, schalten Sie den Schalter um, um die Funktion einzuschalten.

Hinweis: Für die Nutzung von Mobilfunkdiensten können zusätzliche Gebühren anfallen. Wenden Sie sich vorher an Ihren Diensteanbieter, um die Nutzungsbedingungen für Mobilfunkdaten zu überprüfen oder zusätzliche Gebühren zu vermeiden.

Zweite Lösung: Power-Cycle-Modem / Router.

Der Begriff „Aus- und Wiedereinschalten“ bezeichnet einen Neustart des Modems oder Routers. Die Hauptquelle Ihres Heimnetzwerks ist der Router oder das Modem. Dieses Gerät ist dafür verantwortlich, Signale vom Hauptturm oder der Hauptleitung zu empfangen und überträgt oder verteilt das Signal an andere Geräte, die mit dem Heimnetzwerk verbunden sind. Sollte das Problem durch geringfügige Fehler in der Netzwerkverbindung ausgelöst werden, wird dies wahrscheinlich durch einen Neustart oder Neustart des Modems oder Routers behoben. Es tut nicht weh, es diesmal zu versuchen und zu sehen, was danach passiert. Folgen Sie einfach diesen einfachen Schritten:

  1. Schalten Sie Ihr Modem oder Ihren Router aus und trennen Sie ihn von der Stromquelle.
  2. Lassen Sie es mindestens 30 Sekunden lang nicht angeschlossen.
  3. Schließen Sie das Gerät nach Ablauf der Zeit wieder an und schalten Sie es wieder ein.
  4. Warten Sie, bis der Modem / Router den Neustartvorgang abgeschlossen hat.
  5. Starten Sie nach dem Neustart Ihr iPhone neu.

Netzwerkanbieter empfehlen diese Methode dringend, insbesondere bei netzwerkbezogenen Problemen, da das Modem / Router so eine erneute Verbindung mit dem Netzwerkserver herstellen kann. Um sicherzustellen, dass Ihre Netzwerkverbindung wiederhergestellt ist und bereits funktioniert, versuchen Sie, den Safari-Browser auf Ihrem iPhone zu öffnen und zu einer Website zu navigieren. Wenn Sie richtig browsen können, öffnen Sie Ihre E-Mail über Webmail und sehen Sie, ob sie auch einwandfrei funktioniert. In diesem Fall sollten Sie mobile E-Mails mit Ihrer bevorzugten E-Mail-App auf dem iPhone SE verarbeiten können.

Dritte Lösung: Beenden Sie die iPhone SE Mail-App und starten Sie sie erneut.

Anwendungen können manchmal beschädigt werden. Dies geschieht normalerweise, wenn Sie einige E-Mail-Inhalte geöffnet haben, die ebenfalls beschädigt sind oder Aktualisierungen für die E-Mail-App implementieren. Kleinere Störungen wie diese werden normalerweise durch einen Neustart der fehlerhaften Anwendung behoben. So wie man es normalerweise mit einem Computerprogramm macht, das zunächst nicht funktioniert. Beenden Sie einfach die App und öffnen Sie sie erneut. Es kann anfangs nicht in der Lage sein, ordnungsgemäß zu laden oder zu funktionieren, funktioniert jedoch beim nächsten Laden einwandfrei.

Hier ist wie:

  1. Drücken Sie zweimal die Home-Taste auf Ihrem iPhone.
  2. Suchen Sie nach der Vorschau der Mail-App, wenn die Multitasking-Ansicht angezeigt wird.
  3. Streichen Sie mit der Mail-App-Vorschau vom Bildschirm weg. Dadurch wird die Mail-App beendet.
  4. Drücken oder tippen Sie auf die Home- Taste.
  5. Tippen Sie auf das Mail- Symbol, um die App erneut zu starten oder erneut zu öffnen.

Erstellen Sie eine Test-E-Mail, um zu sehen, ob durch den Neustart der App die Störung behoben wurde und die E-Mail wie beabsichtigt bereits auf Ihrem iPhone funktioniert.

Vierte Lösung: Starten Sie Ihr iPhone SE neu (Soft Reset).

Wenn das Beenden der Anwendung den Software-Fehler nicht beheben kann und die Mail- / E-Mail-App immer noch nicht ordnungsgemäß funktioniert, ist die nächste Option ein Soft-Reset des iPhone SE. Starten Sie Ihr Gerät also neu oder starten Sie es neu. Dies ist bei weitem die einfachste Lösung für Softwareprobleme mit mobilen Apps und Diensten. So wird es richtig gemacht:

  1. Halten Sie die Standby-Taste mindestens 10 Sekunden lang gedrückt, bis der rote Schieberegler angezeigt wird.
  2. Ziehen Sie den Schieberegler, um das iPhone vollständig auszuschalten.
  3. Warten Sie mindestens 30 Sekunden.
  4. Halten Sie nach der verstrichenen Zeit die Standby-Taste gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird.

Versuchen Sie nach dem Neustart, die Mail- / E-Mail-App zu öffnen und zu überprüfen, ob sie bereits ordnungsgemäß funktioniert.

Wenn die Mail-App stoppt und das iPhone selbst nicht mehr reagiert, ist ein Neustart erforderlich. Es ist ein anderer Typ oder Neustart mit den Festtasten, da das iPhone nicht auf Berührungseingaben reagiert. So erzwingen Sie einen Neustart Ihres iPhone SE:

  1. Halten Sie die Standby-Taste (Ein / Aus) und die Leiser-Taste mindestens 10 Sekunden lang gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird.
  2. Warten Sie, bis Ihr iPhone vollständig neu gestartet wurde.

Öffnen Sie die Mail-App, sobald das iPhone hochgefahren ist, und erstellen Sie eine Testmail, um zu sehen, ob Sie jetzt problemlos E-Mails senden und empfangen können.

Fünfte Lösung: Überprüfen Sie, ob die Servereinstellungen für das E-Mail-Konto korrekt sind.

Dies muss geschehen, wenn Sie Ihr E-Mail-Konto auf Ihrem iPhone SE manuell eingerichtet haben. Stellen Sie sicher, dass alle Informationen, die Sie in den Einstellungen für eingehende und ausgehende Server eingeben, die richtigen Informationen sind. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Informationen verwendet werden sollen, wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Diensteanbieter oder Netzwerkadministrator (für geschäftliche E-Mails), um die richtigen Serverinformationen zu überprüfen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um auf die Servereinstellungen Ihres iPhone SE zuzugreifen und diese zu überprüfen:

  1. Gehe zu Einstellungen .
  2. Tippen Sie auf Mail .
  3. Wählen Sie Konten aus .
  4. Tippen Sie auf das E-Mail-Konto, das Sie bestätigen möchten.
  5. Navigieren Sie zum Abschnitt Konto .
  6. Tippen Sie auf Ihre E-Mail-Adresse. Dadurch werden die Kontodetails einschließlich der Einstellungen für eingehende und ausgehende Server geöffnet.

Prüfen Sie und stellen Sie sicher, dass Ihre Einstellungen die richtigen Einstellungen für Ihr E-Mail-Konto haben. Bei Bedarf können Sie das Suchwerkzeug für Mail-Einstellungen verwenden und versuchen, die Serverinformationen zu vergleichen.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die entsprechende Portnummer für Ihr E-Mail-Konto verwenden. Wenn Sie den Port auf 25 setzen, können Sie nur dann E-Mails senden, wenn Sie mit dem Netzwerk Ihres E-Mail-Providers verbunden sind.

Sechste Lösung: Löschen Sie das E-Mail-Konto und richten Sie es erneut ein.

Betrachten Sie dies als eine mögliche Lösung, wenn das Problem bestehen bleibt und Ihnen die Optionen ausgehen. Sie entfernen also das E-Mail-Konto, mit dem Sie Probleme haben, und fügen es dann wieder Ihrem Gerät hinzu. Dadurch werden möglicherweise alle Fehler oder falsche Einstellungen gelöscht und korrigiert. Es ist zwar zeitaufwändig, liefert aber oft ein positives Ergebnis.

Befolgen Sie diese Schritte, wenn Sie es an Ihrem Ende versuchen möchten:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen-> Mail-> Konten.
  2. Wählen Sie das E-Mail-Konto aus, mit dem Sie Probleme haben.
  3. Tippen Sie auf Konto löschen.
  4. Bestätigen Sie die Aktion, indem Sie auf die Option Von meinem iPhone löschen tippen .
  5. Starten Sie Ihr iPhone neu.
  6. Sobald der Neustart abgeschlossen ist, richten Sie das E-Mail-Konto mit den folgenden Schritten ein und fügen Sie es erneut hinzu:
  7. Tippen Sie auf das Mail- Symbol. Dadurch wird die Mail-App geöffnet.
  8. Wählen Sie den E-Mail-Kontotyp aus, den Sie erstellen möchten.
  9. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie alle erforderlichen Details ein, einschließlich Name, E-Mail-Adresse, Kennwort und Kontobeschreibung.
  10. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, die als Nächstes angezeigt werden.
  11. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Informationen eingegeben haben.

Hinweis: Wenn Sie möchten, können Sie das Konto einfach automatisch einrichten.

Wenn Sie mit der Einrichtung des E-Mail-Kontos fertig sind, sollte die E-Mail automatisch Ihren Posteingang-Ordner auffüllen. Diese E-Mails sind die gleichen, die in Ihrem Webmail-Konto eingehen. In Anbetracht dessen, dass das Setup korrekt durchgeführt wurde, sollte die iPhone SE Mail-App in der Lage sein, mit Ihrem Webmail-Server zu synchronisieren und E-Mails aus dem Webmail an den von Ihnen verwendeten E-Mail-Client abzurufen.

Spezifische Fehler und Lösungen

E-Mail-Fehler: "E-Mail wurde nicht gesendet oder nicht zugestellt!"

Um den Fehler zu beheben, können Sie versuchen, die E-Mail erneut zu senden. Nicht gesendete oder nicht zugestellte E-Mails werden an den Postausgangsordner weitergeleitet. Gehen Sie zum Postausgang-Ordner und suchen Sie die Nachricht. So wird's gemacht:

  1. Öffnen Sie die Mail- App.
  2. Tippen Sie in der oberen linken Ecke auf Postfächer .
  3. Tippen Sie auf Postausgänge . Wenn die E-Mail nicht im Postausgangsordner angezeigt wird, bedeutet dies, dass Ihre E-Mail gesendet wurde.
  4. Andernfalls tippen Sie im Postausgang auf eine E-Mail, stellen Sie sicher, dass die E-Mail-Adresse des Empfängers korrekt ist, und tippen Sie anschließend auf Senden .

E-Mail-Fehler: "Falsches Passwort!"

Wie aus der Meldung hervorgeht, ist das von Ihnen eingegebene Passwort nicht korrekt, sodass Sie nicht auf Ihr E-Mail-Konto zugreifen können. Geben Sie als Auflösung unbedingt das richtige Passwort für Ihr E-Mail-Konto ein. Sie können auch versuchen, sich bei Ihrem Webmail-Konto anzumelden, indem Sie einen Browser öffnen und dann zu Ihrem Webmail navigieren. Wenn Sie sich mit Ihrem Kennwort bei Ihrem Webmail-Konto anmelden können, das Sie beim Anmelden bei Ihrem E-Mail-Konto am Telefon verwendet haben, versuchen Sie, die Kontoeinstellungen zu überprüfen und sicherzustellen, dass das für das Konto festgelegte Kennwort übereinstimmt.

Wenn dies nicht funktioniert, wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Diensteanbieter und lassen Sie stattdessen das Kennwort für Ihr Konto zurücksetzen.

Andere Empfehlungen

Es wird auch empfohlen, auf die neueste iOS-Version zu aktualisieren, um das Betriebssystem Ihres iPhone auf dem neuesten Stand zu halten. Auf diese Weise können auch neue Korrekturen für bestimmte Fehler implementiert werden, einschließlich derer, die Probleme mit der Mail-App oder den E-Mail-Diensten auf Ihrem iPhone verursacht haben. Um nach verfügbaren Updates für Ihr iPhone SE zu suchen, gehen Sie zu Einstellungen-> Allgemein-> Info . Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn ein Update verfügbar ist. Um mit der iOS-Update-Implementierung fortzufahren, wählen Sie die Option Herunterladen und Installieren . Befolgen Sie die restlichen Anweisungen auf dem Bildschirm, um den gesamten Vorgang abzuschließen.

Die Verwendung anderer E-Mail-Anwendungen ist auch eine andere Sache, die Sie noch einmal überdenken sollten. Es ist möglich, dass das Problem nur vom aktuellen E-Mail-Dienst isoliert wird, sodass andere E-Mail-Anwendungen wahrscheinlich in Ordnung sind. Stellen Sie sicher, dass Sie die glaubwürdigste und kompatibelste Software für Ihr iPhone SE auswählen.

Wenn alle oben genannten Lösungen das Problem nicht beheben konnten und Sie immer noch keine E-Mails auf Ihrem iPhone SE senden oder empfangen können, sollten Sie das Problem jetzt an Ihren E-Mail-Diensteanbieter weiterleiten oder sich an den Apple-Support wenden, wenn nach der Aktualisierung ein Problem auftritt. Sie können es als ein Problem nach der Aktualisierung ansehen, wenn die Symptome nach der Installation eines Software-Updates (iOS) auf Ihrem Gerät auftreten.

verbinde dich mit uns

Besuchen Sie unsere Seite "Fehlerbehebung", um weitere Lösungen für andere iPhone-Probleme anzuzeigen, die wir in unseren vorherigen Beiträgen behandelt haben. Wenn Sie unser iOS-Supportteam für weitere Unterstützung kontaktieren möchten, füllen Sie bitte dieses Formular mit allen erforderlichen Informationen aus. Stellen Sie sicher, dass Sie uns die wesentlichen Details zu dem Problem mitteilen, bei dem Sie Hilfe benötigen, damit wir Ihnen die bestmöglichen Lösungen und Empfehlungen geben können, die Sie ausprobieren können.

Empfohlen

Samsung Galaxy S5 wird nicht aktualisiert
2019
So beheben Sie das Samsung Galaxy Note 9-Display ist vollständig grün
2019
So beheben Sie das drahtlose Aufladen von Samsung Galaxy Note 9 funktioniert nicht
2019
Das Galaxy S5 erkennt die SD-Karte nach dem Rooten nicht, der Bildschirm bleibt schwarz, andere Probleme
2019
Das Samsung Galaxy S5 lädt nicht mit dem ursprünglichen Ladegerät und anderen Problemen
2019
Lösungen für das Einfrieren von Samsung Galaxy Note 4, Verzögerung [Teil 2]
2019