Wie kann ein iPhone 7 behoben werden, das nach der Installation des iOS-Updates immer noch schleppend und langsam funktioniert? [Anleitung zur Fehlerbehebung]

Während Softwareaktualisierungen in der Regel dazu dienen, mobile Geräte sinnvoll zu nutzen, können sie manchmal Dinge ruinieren und stattdessen Chaos verursachen. Probleme nach dem Update sind sichtbare Beweise für diesen Begriff. Dies ist der Hauptgrund, warum es dringend empfohlen wird, ein Backup Ihres Geräts zu erstellen, bevor Sie das Software-Update installieren. Während viele Menschen von Software-Updates profitieren können, sind andere nicht gerade glücklich, da sie auf ihren jeweiligen Geräten mit neuen Problemen konfrontiert werden. Genau wie bei einigen Besitzern des iPhone 7, die sich nach der iOS 11-Update-Implementierung über ein langsames oder schleppendes iPhone beschwert haben. Warum geschieht dies und was muss getan werden, um das Problem zu beheben und das iPhone auf der neuen iOS-Plattform wieder betriebsbereit zu machen? Sie lesen diesen Inhalt wahrscheinlich, weil auch Sie sich mit dem gleichen Dilemma auseinandersetzen, nachdem Sie versucht haben, die vielversprechenden neuen Funktionen und Verbesserungen der neuesten Version von iOS auf Ihrem iPhone 7 zu nutzen. Wenn ja, dann ist dieser Inhalt für Sie auch. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum Ihr iPhone nach der Installation des neuesten iOS-Updates plötzlich stockend, schleppend oder sehr langsam funktioniert.

Wenn Sie jedoch weitere Bedenken hinsichtlich Ihres neuen iPhones haben, besuchen Sie unsere Seite zur Fehlerbehebung für das iPhone 7, da das Gerät bereits unterstützt wird. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden, indem Sie unseren Fragebogen zum Thema iPhone ausfüllen und uns ausreichend Informationen zu dem Problem geben.

Warum wird Ihr iPhone 7 nach der Installation des Software-Updates träge oder sehr langsam?

Wenn ein Gerät nach einer Updateinstallation eine ungewöhnliche Leistung zeigt, bedeutet dies nicht immer, dass das Update fehlerhaft ist. In einigen Fällen wird das Problem durch eine vorhandene Anwendung ausgelöst, die nicht mit der neuen auf dem Gerät installierten Software kompatibel ist. Beispielsweise läuft eine iPhone 7-App wahrscheinlich auf einer Version, die die Mindestsystemanforderungen der neuen iOS 11-Plattform nicht erfüllt, sodass ein Konflikt besteht. Aufgrund dieses Systemkonflikts ist es für Ihr iPhone schwierig, die App auf der neuen Plattform zum Laufen zu bringen, wodurch die Gesamtleistung abnehmen kann. Es ist auch möglich, dass die App selbst unberechtigt wird und nicht mehr wie beabsichtigt funktioniert, da ihr gewöhnlicher Prozess von der neuen iPhone-Plattform nicht mehr unterstützt wird.

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist der Speicher des iPhones, der nach der Update-Implementierung höchstwahrscheinlich ausgeht. Beachten Sie, dass große Software-Updates aufgrund ihrer komplexen Funktionen und der Vielzahl neuer Funktionen und Services in der Regel eine riesige Dateigröße aufweisen. Vorausgesetzt, der verfügbare Speicherplatz auf dem iPhone ist vor der Update-Installation bereits zu niedrig, kann er nach dem Update möglicherweise voll werden. Als Folge davon beginnen sich Speicherprobleme zu entwickeln, einschließlich Verzögerungen, langsamer oder langsamer Leistung auf dem iPhone. In diesem Fall ist der Speicher des iPhones schuld.

Fälle von Hardwareschäden, die durch ein Softwareupdate verursacht werden, sind selten. Es gibt zwar einige iPhone-Benutzer, die behauptet hatten, ein Update habe ihr Gerät zum Ziegelstein gebracht und wäre völlig nutzlos geworden. Diese Fälle sind jedoch nur vereinzelt.

Mögliche Lösungen und Problemumgehungen, um Ihr iPhone 7 zu beschleunigen

Die folgenden Lösungen enthalten Problemumgehungen und allgemeine Verfahren, mit denen Sie Ihr Gerät beschleunigen können. Sie können sie zuerst ausprobieren und dann sehen, ob das Gerät dabei helfen kann, die Höchstgeschwindigkeit wieder zu erreichen.

Erste Problemumgehung: Geben Sie Platz auf Ihrem iPhone 7 frei

Speicherprobleme wie unzureichender Speicherplatz auf dem iPhone können dazu führen, dass auf einem Gerät dasselbe Problem auftritt. Um sicherzustellen, dass dies nicht zu Problemen führt, entfernen Sie alle unerwünschten Dateien oder Inhalte, die nicht mehr verwendet werden, wie alte Nachrichten, Fotos und Videos, von Ihrem iPhone. Sie können Ihre Nachrichten-Apps auch so einstellen, dass frühere Nachrichten und Konversationen automatisch gelöscht werden, wenn sie einen bestimmten Zeitraum erreicht haben.

Sie können auch den internen Speicher Ihres Telefons freigeben, indem Sie alle laufenden Apps beenden. Die Ausführung mehrerer Apps im Hintergrund kann Ihr Gerät verlangsamen, da jede dieser Apps für jede Prozessanforderung Speicherplatz beansprucht. Je mehr Apps im Hintergrund ausgeführt werden, desto mehr Speicherplatz beanspruchen sie, was die Leistung Ihres Geräts verlangsamt. Auch wenn Sie die Apps nicht mehr verwenden, werden sie im Hintergrund ausgeführt und bleiben in Ihrem iPhone-Speicher, bis Sie sie schließen. Starten Sie die Multitasking-Ansicht, indem Sie doppelt auf die Home-Taste tippen. Dadurch wird der Bildschirm geöffnet, der die Vorschau angehaltener Apps enthält. Um eine App zu schließen, streichen Sie die App-Vorschau vom oberen Bildschirmrand. Sie können Ihr Gerät auch so konfigurieren, dass die Apps weiterhin ausgeführt werden können, auch wenn sie nicht verwendet werden.

  • Wählen Sie dazu die Apps aus, um die Aktualisierung der Hintergrund-App zu aktivieren. Sie können an diesen Optionen arbeiten, indem Sie zu Ihren iPhone- Einstellungen-> Allgemein-> Hintergrund-App-Aktualisierung gehen.

In diesem Menü sehen Sie eine Liste von Apps, die derzeit weiterlaufen dürfen, auch wenn sie nicht geöffnet sind. Wenn Sie der Meinung sind, dass Apps nicht geöffnet bleiben müssen, können Sie stattdessen einfach die Hintergrund-App-Aktualisierung deaktivieren .

Zweiter Workaround: Setzen Sie alle Einstellungen auf Ihrem iPhone 7 zurück.

Möglicherweise ist auch ein Reset der iPhone-Einstellungen erforderlich, insbesondere wenn das Problem durch einige fehlerhafte Optionen des Updates ausgelöst wird.

Einige Software-Updates, insbesondere Hauptversionen, überschreiben automatisch Ihre iPhone-Einstellungen. Wenn Sie also vor dem Update bestimmte Optionen anpassen, kann dies zu Konflikten führen. Das Auffinden der Änderungen oder der Optionen, die durch das Update überschrieben wurden, kann sehr schwierig sein. Um Zeit und Mühe beim Ermitteln des Fehlers zu sparen, können Sie einfach die gesamten Einstellungen auf Ihrem Gerät zurücksetzen. Es gibt jedoch einige Nachteile, die dazu führen, dass Sie alle Ihre benutzerdefinierten Optionen verlieren. Positiv ist zu vermerken, dass dies dazu beitragen kann, die Störung zu beheben und das, was schiefgegangen ist, zu korrigieren. Ihr iPhone wird auf die Standardkonfigurationen zurückgesetzt. Wenn möglich, können Sie Ihre wichtigen Inhalte zur Aufbewahrung in iTunes sichern, bevor Sie fortfahren.

Setzen Sie alle Einstellungen über Ihr iPhone 7-Einstellungsmenü zurück:

Wenn alles eingestellt ist, gehen Sie zu Ihren iPhone- Einstellungen -> Allgemein -> Alle Einstellungen zurücksetzen. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Einstellungen auf Ihrem Gerät zurückzusetzen.

Verwenden Sie iTunes, um Ihr iPhone 7 auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen:

Alternativ können Sie Ihr iPhone mit iTunes zurücksetzen. Halten Sie dazu einen Computer bereit und führen Sie dann die folgenden Schritte aus:

  • Verbinden Sie Ihr iPhone 7 mit dem Computer. Sie können entweder einen Windows-PC oder einen Mac-Computer verwenden, auf dem die neueste Version des Betriebssystems und des iTunes-Programms installiert ist.
  • Öffnen Sie iTunes auf dem Computer.
  • Wählen Sie Ihr iPhone 7 aus der Liste der Geräte in iTunes aus.
  • Wenn nötig, Inhalte sichern, klicken Sie auf die Option, um Ihr iPhone auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Wiederherstellung des iPhone in iTunes abzuschließen. Danach sollten Sie Ihr iPhone frisch und fehlerfrei laufen lassen.

Letzter Ausweg: Führen Sie eine Wiederherstellung des DFU-Modus auf Ihrem iPhone 7 durch.

DFU steht für Device Firmware Update (Geräte-Firmware-Aktualisierung), eine tiefste Art der Wiederherstellung für Ihr iPhone.

Sie können Ihr iPhone in den DFU-Modus versetzen, um die Version des iOS-Geräts, das auf Ihrem Gerät ausgeführt wird, herunterzustufen. Dies kann als eine bessere Option angesehen werden, da Ihr Gerät oder Ihre Apps aufgrund der neuen Version von iOS 11 nicht ordnungsgemäß funktionieren. Dies ist zwar entmutigt, kann aber je nach Situation in Betracht gezogen werden.

Vorsicht:

Eine Wiederherstellung im DFU-Modus sollte nur als letztes Mittel betrachtet werden, da sie auch potenziell riskant ist. Möglicherweise haben Sie eine höhere Chance, das Systemproblem durch diese Methode zu beheben, aber wenn Sie es falsch machen, kann dies auch dazu führen, dass Sie ein unbrauchbares iPhone haben. Außerdem kann ein Downgrade Ihres Geräts die Garantie verletzen. Wenn Sie nichts zu verlieren haben und bereit sind, dies auf eigene Gefahr zu tun, können Sie auf Ihrem iPhone 7 den DFU-Modus aufrufen und das iPhone-System wiederherstellen:

  1. Verbinden Sie Ihr iPhone über ein USB-Kabel oder ein Lightning-Kabel mit Ihrem Computer.
  2. Öffnen Sie iTunes auf dem Computer.
  3. Schalten Sie Ihr iPhone aus, indem Sie die Ein- / Aus- Taste gedrückt halten, und schieben Sie es dann ganz aus.
  4. Halten Sie bei ausgeschaltetem Gerät die Einschalttaste und die Leiser- Taste etwa 10 Sekunden lang gedrückt.
  5. Wenn der Bildschirm schwarz wird, lassen Sie die Ein / Aus- Taste los, halten Sie die Taste für die Lautstärke-Absenkung jedoch 5 Sekunden lang gedrückt . Wenn Sie das Apple-Logo sehen, haben Sie die Taste möglicherweise zu lange gedrückt. In diesem Fall müssen Sie von vorne beginnen. Sie befinden sich nicht im DFU-Modus, wenn auf dem Bildschirm des Geräts Symbole oder Text angezeigt werden, sodass Sie erneut beginnen müssen.
  6. Wenn Ihr iPhone-Bildschirm schwarz wird, haben Sie den DFU-Modus erfolgreich aufgerufen. Sie können jetzt Ihr iPhone iOS wiederherstellen, wenn iTunes Ihr iPhone erkennt und angibt, dass es verbunden ist.

Wenn Sie Ihr iPhone-System im DFU-Modus wiederhergestellt haben, können Sie diesen Modus verlassen und zum normalen Modus zurückkehren, indem Sie Ihr Gerät neu starten.

Weitere Hilfe suchen

Wenn die vorherigen Methoden das Problem mit der Leistung Ihres iPhone 7 nicht behoben haben und das Gerät immer noch nicht oder nur sehr langsam lädt, sollten Sie sich an den Kundenservice wenden, um weitere Unterstützung zu erhalten. Sie können das Problem auch direkt an den Apple Support weiterleiten, um es unter anderen Problemen nach dem Update zu kennzeichnen, die im folgenden iOS-Update in Form eines Korrekturpatches behandelt werden sollen.

Empfohlen

So beheben Sie einen ungültigen SIM-Kartenfehler des Galaxy S9 Plus
2019
Samsung Galaxy S6 Edge Probleme, Störungen, Fragen, Fehler und Lösungen [Teil 2]
2019
Samsung Galaxy S5 - Problem mit dem Laden und anderen Problemen
2019
Samsung Galaxy S5 Textnachrichten können nicht gesendet oder empfangen werden
2019
Galaxy S7-Apps werden nicht geladen, wenn mobile Daten nach einem Update verwendet werden, andere Probleme
2019
Samsung Galaxy S5 empfängt kein Textnachrichtenproblem und andere verwandte Probleme
2019