Google+ Fotos werden am 1. August offiziell heruntergefahren, nur Google Photos bleibt funktionsfähig

Seit dem Start von Google Photos durch Google gab es einige Verwirrung darüber, was dies für Google+ Fotos bedeutet. Google hat diese Frage schließlich mit der Ankündigung der Schließung des Dienstes beantwortet, wobei nur Google Fotos relevant bleibt. Dies vermeidet die Verwirrung, mit der die Kunden konfrontiert sind, wenn zwei Dienste gleichzeitig verfügbar sind.

Es wird gesagt, dass Google+ Photos zuerst auf Android heruntergefahren wird, wobei die Web- und iOS-Versionen kurz darauf folgen. Die meisten Nutzer sind bereits an Google Photos angeschlossen, wodurch sich Cloud-Speicher bequemer gestalten lässt.

Bilder und Videos werden nahtlos in der Cloud gesichert und Sie müssen keinen Finger mehr bewegen, sobald das Foto auf Ihrem Smartphone oder Tablet aufgenommen wurde. Die Tatsache, dass Google Photos mit unbegrenztem Speicher (für beschnittene Bildgrößen) ausgestattet ist, ist ein zusätzlicher Bonus für potenzielle Nutzer.

Wenn Ihre Bilder und Videos auf Google+ Fotos gespeichert sind, können Sie sie auch nach dem Herunterfahren des Dienstes mit Google Takeout aufnehmen. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, wenn sich dort viel Inhalt befindet. Um später Probleme zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Sie sofort zu Google Fotos wechseln.

Quelle: Google+

Empfohlen

Gelöstes Samsung Galaxy S8 kann E-Mail nicht öffnen
2019
Wie behebt man kein Signal, Probleme mit der Netzwerkverbindung auf dem Samsung Galaxy Note 3?
2019
Die Sims 5: Veröffentlichungsdatum und Gerüchte
2019
Anleitung zum Spiegeln auf Fernseher auf dem Galaxy Note 9 Verwenden der Samsung Smart View App
2019
5 beste Kodi-Addons für Filme im Jahr 2019
2019
Das Galaxy S5 installiert kein heruntergeladenes Android-Update, andere Probleme
2019